04.05.2009 - Dorothea Fischer-Nosbisch gestorben
Das Team von »FilmKunstGrafik« trauert um Dorothea Fischer-Nosbisch. Im Alter von 88 Jahren verstarb die Grafikern am 29. April in Darmstadt. Die gebürtige Bad Kreuznacherin kam 1937 zum Studium an die Städelschule in Frankfurt am Main. Dort lernte sie ihren späteren Mann Fritz Fischer kennen, mit dem sie nach Kriegsende die Ateliergemeinschaft Fischer-Nosbisch gründete. Gemeinsam initiierten sie die Gründung der international beachteten Designgruppe "novum" und prägten das Erscheinungsbild des Duisburger Filmverleihs "Atlas". Zu Filmklassikern wie "12 Uhr mittags", "Arsen und Spitzenhäubchen", "Der blaue Engel" oder "Das Schweigen" entstanden vielfach ausgezeichnete Filmplakate, Filmvorspanne und Programmhefte. 1967 erfolgte die private und berufliche Trennung von Fritz Fischer. Ab den 1970er Jahren gestaltete Dorothea Fischer-Nosbisch u.a. Sonderbriefmarken für die Deutsche Post, war als Kunsterzieherin an der Frankfurter Römerstadt-Schule und als freie Künstlerin tätig.

27.04.2009 - FilmKunstGrafik bei der Sofia Design Week in Bulgarien
Mit einer kleinen Plakatausstellung ist »FilmKunstGrafik« bei der diesjährigen Sofia Design Week in der bulgarischen Hauptstadt vertreten. Neben einer Auswahl von Filmplakaten wird auch die Entstehung des Forschungsprojektes als Studentenprojekt der Fachhochschule Düsseldorf präsentiert. Die Ausstellung eröffnet am 5. Juni 2009 in Räumen der Nationalen Kunstakademie und ist kostenlos für die Öffentlichkeit zugänglich. Weitere Infos Pfeil

Ältere News

dmoviesrevolver