Die eigens für dieses Projekt entstehenden Interviews mit Grafikern, Filmverleihern, Filmemachern und Zeitzeugen werden mit zeitgenössischen Filmausschnitten, Kinotrailern und Filmvorspannen montiert.



Die Dokumentation ist die erste filmische Beschäftigung mit dem Thema Film und Werbegrafik.